Revolution im Zugverkehr: Der digitale Personalausweis löst das physische Pendant ab – Eine Erklärung zum neuen Verfahren

Ach, die guten alten Zeiten, als man seinen Ausweis ĂĽberall hin mitnehmen musste, selbst wenn man mit dem Zug fuhr … Nun, gute Nachrichten! Nun scheinen sich die Zeiten geändert zu haben. Sie mĂĽssen nicht mehr in Ihrem Portemonnaie nach Ihrem Ausweis fĂĽr die Zugfahrt suchen. Wie ist das möglich, fragen Sie mich? Lassen Sie mich Ihnen dieses revolutionäre neue Verfahren in ein paar fesselnden und praktischen Zeilen erklären.

Das Fahren mit der Bahn wird einfacher

Sie stehen kurz vor einer Reise und stellen fest, dass Sie Ihren Personalausweis zu Hause vergessen haben? Keine Panik ! Die SNCF hat ein neues Verfahren eingeführt, das es Reisenden ermöglicht, einen vorzulegen digitalisierte Version ihres Personalausweises. Sie müssen sich nicht beeilen, das wertvolle Dokument abzurufen, eine einfache digitale Version kann jetzt den Zweck erfüllen.

Die France Identity-Anwendung: Ihr neuer VerbĂĽndeter

Ab sofort können Passagiere bei Kontrollen über die offizielle Anwendung France Idété einen Screenshot ihres Personalausweises (CNI) vorzeigen. Diese Innovation, die vorübergehend bis zur Einführung der „SNCF Control“-Funktionalität durch ANTS (Nationale Agentur für sichere Titel) genehmigt wurde, bietet erhebliche Erleichterungen für alle Reisende.

Was Sie ĂĽber registrierte Bahntickets wissen mĂĽssen

Es ist wichtig zu bedenken, dass es Zugtickets gibt Nominativ, das heißt, sie sind persönlich und können nicht auf andere übertragen werden. Daher können Kontrolleure zusätzlich zu Ihrem E-Ticket jederzeit ein gültiges Original-Lichtbildausweisdokument wie Personalausweis, Reisepass, Führerschein oder Aufenthaltskarte verlangen. Kopien von Ausweisdokumenten (Fotos, Fotokopien, Scans) werden nicht akzeptiert.

Eine MaĂźnahme zur Sicherheit von Flugbegleitern

Diese Maßnahme steht auch im Zusammenhang mit einer erhöhten Sicherheit für Flugbegleiter nach besorgniserregenden Vorfällen. SNCF-Manager betonten die Bedeutung dieser Maßnahme für die Sicherheit ihrer Agenten und bekräftigten ihre Entschlossenheit, dem gewalttätigen Verhalten gegenüber Mitarbeitern ein Ende zu setzen.

Sanktionen bei Nichteinhaltung der Regeln

Es ist wichtig, diese neuen Regeln zu respektieren, um sie zu vermeiden Sanktionen, was teuer sein kann. So wurde kürzlich eine junge Reisende wegen Identitätsdiebstahls zu einer Geldstrafe von 245 Euro verurteilt, weil sie ihren eigenen Namen auf ein für ihren Partner bestimmtes Ticket geschrieben hatte. Darüber hinaus wurde ein junger Mann mit einer Geldstrafe von 270 Euro belegt, weil er mit einem anderen Reisenden den Platz getauscht hatte.

Die Vorteile der Digitalisierung fĂĽr Reisende

Dieses neue Verfahren hat mehrere Vorteile fĂĽr Reisende :

  • Weniger Stress, wenn Sie Ihren Personalausweis vergessen.
  • Einfache und schnelle Steuerung.
  • Erhöhte Sicherheit durch einfachere Verifizierung.

Eine digitale Zukunft fĂĽr SNCF-Steuerungen

Diese Ermächtigung zur Vorlage des digitalen Personalausweises ist nur vorübergehend, ebnet aber den Weg für eine Zukunft, in der die Digitalisierung gewinnt in unserem täglichen Leben zunehmend an Bedeutung. SNCF arbeitet aktiv mit ANTS zusammen, um diesen Prozess durch die geplante Einführung der „SNCF Control“-Funktionalität weiter zu verbessern.