Entdecken Sie die erstaunliche Tradition der Wasserberieselung an einem Julitag in einem Land an der Grenze zu Europa

Willkommen in der überraschenden Welt der Sommertraditionen in einem Nachbarland Europas. Entdecken Sie eine einzigartige und erfrischende Praxis: die Kunst, an einem Julitag Wasser zu besprühen. Tauchen Sie ein in dieses farbenfrohe Universum, in dem sich Wasser und Geselligkeit vermischen, um den Sommer auf unerwartete Weise zu feiern. Folgen Sie der Anleitung, um dieses einzigartige und bereichernde Erlebnis in vollen Zügen zu genießen.

Willkommen in Armenien: einem Land mit einzigartigen Traditionen

Hier eintreten Türkei und das GeorgiaIm Herzen der Kaukasusregion liegt ein faszinierendes Land: Armenien. Dieses für sein reiches kulturelles Erbe und seine bezaubernden Landschaften bekannte Land hält im Juli eine erfrischende Überraschung für seine Besucher bereit: das „Vartavar“-Festival. Ein einzigartiger Anlass, bei dem Einheimische und Besucher von Kopf bis Fuß mit Wasser übergossen werden!

Die tausendjährige Legende hinter Vartavar

Vartavar, das 98 Tage nach Ostern stattfindet, hat seine Wurzeln in der armenischen Mythologie. Der Legende nach verbreitete die Göttin Astghik, Gottheit des Wassers, der Liebe und der Fruchtbarkeit, die Liebe mithilfe von Wasser, und aus ihrem Blut entstanden Rosen. Aus Dankbarkeit schenkten ihm die Armenier Rosen und gaben diesem Feiertag so seinen Namen ( vart bedeutet „rosa“).

Eine riesige Wasserschlacht

Am Vartavar-Tag ist die Regel einfach: Gießen Sie alle! Auf der Straße, auf den Gehwegen, von Balkonen aus sind alle Mittel gut, um an dieser riesigen Wasserschlacht teilzunehmen. Wasserpistolen, Eimer und andere Behälter werden in diesem freudigen Kampf zu beeindruckenden Waffen. Vor allem Kinder lieben diese Aktivität, die ihnen in der Sommerhitze eine Abkühlung bietet.

Lokale Feste und Traditionen

Der Verband der Jugendclubs Armeniens (FYCA) organisiert jedes Jahr ein „Vartavar International Festival“ an berühmten Orten wie dem Vartavar-Kloster. Geghard und der heidnische Tempel von Garniert, 30 km östlich der Hauptstadt Eriwan. Auf dem Programm: Musik, traditionelle Tänze und Verkostung lokaler Spezialitäten wie z gata.

Bedeutung und Symbolik von Wasser

In Armenien trägt Wasser starke Symbole. Diese Flüssigkeit, die im täglichen Leben eine entscheidende Rolle spielt, wird mit Heilung und Glück in Verbindung gebracht. Vor jeder Reise werfen die Armenier ein wenig Wasser auf den Boden, um ihnen Glück zu bringen und eine sichere Rückkehr zu gewährleisten.

Tipps zum Genießen von Vartavar

Wenn Sie das Glück haben, an dieser Party teilzunehmen, finden Sie hier einige Tipps zur Vorbereitung:

  • Tragen Sie nicht Ihre beste Kleidung! Entscheiden Sie sich für ein lässiges Outfit, das keine Angst vor Wasser hat.
  • Nehmen Sie am Spiel teil! Beleidigen Sie die Sprinkler nicht; Im Gegenteil, gießen Sie sie abwechselnd, um eine gutmütige Atmosphäre zu schaffen.
  • Bringen Sie wasserdichte Taschen mit, um Ihre Wertsachen zu schützen.

Lassen Sie sich während Ihres Urlaubs in Armenien von dieser lebendigen und funkelnden Tradition überraschen und mitreißen, die sowohl die Kultur als auch die gemeinschaftlichen Bindungen feiert. Ein unvergessliches Erlebnis, das Ihnen noch lange in erfrischender Erinnerung bleiben wird!