Gründe, warum Sie im nächsten Urlaub krank werden könnten

Ah, die Feiertage, der lang ersehnte Moment, um auszubrechen und neue Horizonte zu entdecken! Aber wussten Sie, dass Sie bei Ihren nächsten Abenteuern krank werden könnten, ohne es zu merken? Der Klimawandel, andere Ernährungsgewohnheiten und neue Umgebungen können Ihre Gesundheit auf die Probe stellen. Entdecken Sie in diesem Artikel die überraschenden Gründe, die Ihren Urlaub stören könnten, und wie Sie sich schützen können, um ihn in vollen Zügen genießen zu können.

Es gibt nichts Schlimmeres, als einen aufregenden Urlaub zu planen und gleich zu Beginn der Reise krank zu werden. Dennoch ist es für viele Reisende Realität. Warum passiert das so häufig? Hier sind einige mögliche Gründe, warum Ihr Körper Ihnen bei Ihren nächsten Abenteuern einen Streich spielen könnte.

Stress und Last-Minute-Vorbereitung

Ihr Arbeitspensum erhöht sich in der Regel vor dem Urlaub. Sie müssen Projekte abschließen, Dateien einreichen und auf eine Vielzahl von Anfragen reagieren. Diese Arbeitsüberlastung erhöht den Stress, der Sie schwächen kann Immunsystem. Sobald Sie endlich im Urlaub sind und der Adrenalinspiegel nachlässt, kann es sein, dass Ihr Körper plötzlich alles „aufgibt“, was Sie anfälliger für Krankheiten macht.

Klima- und Temperaturänderungen

Egal, ob Sie zu einem sonnigen Reiseziel oder einem Skigebiet unterwegs sind, das Klimawandel kann Ihren Körper aus dem Gleichgewicht bringen. Der Wechsel von sehr heißen Temperaturen zu klimatisierten Umgebungen oder von einem gemäßigten Klima zu polarer Kälte kann zu Erkältungen, Halsschmerzen oder sogar Ohrenentzündungen führen. Seien Sie vorbereitet, indem Sie geeignete Kleidung mitbringen und versuchen, sich allmählich zu akklimatisieren.

Kontakt mit neuen Keimen

Auf Reisen sind Sie einer Vielzahl von Keimen ausgesetzt, an die Ihr Körper nicht gewöhnt ist. Ob im Flugzeug, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder am Zielort: Überall tummeln sich neue Bakterien. Verwenden Sie Händedesinfektionsmittel und vermeiden Sie es, Ihr Gesicht zu berühren, nachdem Sie potenziell kontaminierte Oberflächen berührt haben.

Angesammelte Erschöpfung

Schlafmangel vor und während der Reise kann Ihr Immunsystem ernsthaft schwächen. Lange Arbeitswege, Jetlag und die Aufregung, neue Reiseziele zu erkunden, können zu übermäßiger Müdigkeit führen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich vor Ihrer Abreise ausreichend ausruhen, und versuchen Sie, den verlorenen Schlaf gleich bei Ihrer Ankunft nachzuholen.

Ernährungsumstellung

Drastische Änderungen an Ihrem Essen kann auch eine Ursache sein. Ihre Essgewohnheiten werden sich sicherlich von denen zu Hause unterscheiden. Lokales Wasser und Lebensmittel können Mikroben enthalten, deren Verarbeitung Ihr Verdauungssystem nicht gewohnt ist. Seien Sie vorsichtig mit dem, was Sie essen und trinken, insbesondere an Reisezielen, an denen die Lebensmittelhygiene ein Problem darstellen kann.

Beschwerden aufgrund des Transports

Lange Flug-, Zug- oder Autofahrten können zu Übelkeit, Kopfschmerzen oder Verdauungsproblemen führen. Die Einnahme von Medikamenten zur Vorbeugung von Reisekrankheit, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und der Verzicht auf schwere Mahlzeiten vor der Reise können einen großen Unterschied machen.

Tipps, um Krankheiten vorzubeugen

  • Halten Sie strenge Hygienegewohnheiten ein: regelmäßiges Händewaschen und Verwendung von Desinfektionsgels.
  • Halten Sie Ihre Medikamente bereit: Medikamente gegen Übelkeit, Schmerzmittel und alle Medikamente, die Sie normalerweise einnehmen.
  • Gewöhnen Sie sich schrittweise an das neue Klima: Gehen Sie zu weniger extremen Zeiten ins Freie.
  • Vermeiden Sie in einigen Ländern den Verzehr von Rohkost oder ungefülltem Wasser.
  • Vernachlässigen Sie den Schlaf nicht und achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung.

Reisen ist ein unglaubliches Abenteuer, aber es ist wichtig, Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit zu ergreifen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen, ohne dass Krankheit zum Spielverderber wird.